Allgemein

Sozialdemokratische Errungenschaften

©: Sebastian Philipp

Was soll die SPÖ denn bitte jemals geschafft und umgesetzt haben? Außer diese 125 Errungenschaften vielleicht….

• Sozialversicherungsbonus für geringe Einkommen (2019)
• Glyphosat-Verbot
• Aktion 20.000 NEU für Langzeitarbeitslose (2019)
• Strengere Tiertransportregeln (2019)
• Keine NoVA für Menschen mit Behinderung (2019)
• Volle Pension nach 45 Beitragsjahren (2019)
• Ablehnung Mercosur Abkommen (2019)
• Rechtsanspruch auf Papamonat (2019)
• Zusatzrente für Heimopfer (2017)
• Abschaffung der Internatskosten für Lehrlinge (2017)
• Sachwalterrecht Neu – Selbstbestimmung für Betroffene (2017)
• Reform der Privatinsolvenz – Entschuldung wird erleichtert (2017)
• Integrationsgesetz mit Integrationsjahr (2017)
• 1.500 Euro Mindestlohn – wesentlicher Beitrag zur Schließung der Gehaltsschere (2017)
• Frauenquote für Aufsichtsräte – mehr Frauen an die Spitze (2017)
• Kampf gegen Frauenarmut – keine Berechnung des Partnereinkommens für Notstandshilfe (2017)
• Mietvertragsgebühr abgeschafft (2017)
• Erhöhung der Studienbeihilfe – 50.000 Studierende profitieren (2017)
• Bildungsreform – Schulautonomie und Modellregionen für Gemeinsame Schule (2017)
• Arbeiter und Angestellte rechtlich gleichgestellt (2017)
• KMU-Investitionszuwachsprämie (2017)
• Start-up-Paket erleichtert Gründungen und bringt 15.000 Jobs (2017)
• Erhöhung der Ausgleichszulage bei 30 Beitragsjahren auf 1.000 Euro (2017)
• Ausbau der Primärversorgung – bessere medizinische Versorgung für alle (2017)
• Pflegeregress abgeschafft (2017)
• Beschäftigungsbonus – Offensive für 150.000 neue Arbeitsplätze (2017)
• Aktion 20.000 – Neue Chancen für ältere Langzeitarbeitslose (2017)
• Ausbau der Hospiz- und Palliativversorgung (2016)
• Kindergeldkonto bringt Flexibilität und Partnerschaftlichkeit für Eltern (2016)
• Selbstbehalt im Spital für Kinder abgeschafft (2016)
• 750 Mio. für Ausbau von Ganztagsschulen und schulischer Ferienbetreuung (2016)
• Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz (2016)
• Ausbildungspflicht bis 18, Ausbildungsgarantie bis 25 und Fachkräftestipendium (2016/2017)
• Strengere Strafen gegen sexuelle Belästigung – Gewaltschutz wird ausgebaut (2015)
• Größte Steuerreform der 2. Republik beschlossen (2015)
• Gratis-Zahnspange für Kinder mit erheblicher Fehlstellung (2015)
• Kampf gegen Steuerbetrug – Aufhebung des Bankgeheimnisses für Unternehmen (2015)
• Bankenabgabe (2013)
• Neue Gratis-Impfungen für Kinder (2012 und 2014)
• Einführung der Neuen Mittelschule als Regelschule (2012)
• Ausbildungsgarantie für Jugendliche (2012)
• Historische Lösung des Ortstafelkonfliktes (2011)
• Transparenzpaket und Medientransparenzgesetz (2011)
• Kinderrechte in Verfassung verankert (2011)
• Frauenquote bei staatsnahen Unternehmen (2011)
• Pflegefonds (2011)
• Papa-Monat im öffentlichen Dienst (2011)
• Eingetragene-Partnerschaft-Gesetz (2010)
• Bedarfsorientierte Mindestsicherung (2010)
• Rekordbudgets für aktive Arbeitsmarktpolitik (2010)
• „Pille danach“ rezeptfrei (2009)
• Sanierung der Krankenkassen (2009)
• Gratis-Kindergarten und Sprachförderung (2009)
• Rekordinvestitionen in die ÖBB-Infrastruktur (2009)
• Bewältigung der Weltwirtschaftskrise (2008 ff)
• und betriebliche Mitarbeitervorsorge (2008)
• Soziale Absicherung für Freie Dienstnehmer, Einbeziehung in Arbeitslosenversicherung
• Wahlaltersenkung auf 16 Jahre (2007)
• Lehrlingsstiftungen für zusätzliche Ausbildungsplätze (1997)
• Geringfügig Beschäftigte werden sozialrechtlich abgesichert (1997)
• Tatbestand der sexuellen Belästigung am Arbeitsplatz (1993)
• Lehrlingsfreifahrt (1993)
• Einführung des Pflegegeldes, Pflegegeldgesetz (1993)
• Besserstellungen für Teilzeitbeschäftigte in der Karenzzeit (1990)
• Erste Frauenministerin (Johanna Dohnal 1990)
• Einführung des Elternkarenzurlaubes (1990)
• Erbliche Gleichstellung von unehelichen mit ehelichen Kindern (1989)
• Arbeitszeit in bestimmten Branchen 38,5 Stunden (nach 1985)
• Familien in besonderen Notsituationen erhalten Familienhärteausgleich (1984)
• Mindesturlaub 5 Wochen (1983)
• Ausweitung der Familienbeihilfe (1982)
• Durchsetzung der Abfertigung (1980)
• Ausbau des universitären Stipendiensystems (während der 80er Jahre)
• Die Etablierung Wiens als UNO-Standort (1979)
• Erstes Frauenhaus in Wien (1978)
• Mindesturlaub-Anhebung auf 4 Wochen (1977)
• Gleiche Rechte und Pflichten für Ehepartner (1976)
• Pflegefreistellung für Eltern (1976)
• Geburtenbeihilfe wird vervierfacht (1975)
• Aufhebung der Geschlechtertrennung an öffentlichen Schulen (1975)
• Familienrechtsreform: Frauen werden familienrechtlich gleichgestellt (1975)
• Die 40-Stunden-Woche (1975)
• Legaler Schwangerschaftsabbruch bis zum 3. Monat (1975)
• Demokratisierung der Universitäten (1975)
• Die große Strafrechtsreform unter Christian Broda (1975)
• Mutter-Kind-Pass mit dem Ziel der Verminderung der Säuglingssterblichkeit (1974)
• Einrichtung der ersten Familienberatungsstelle (1974)
• Kostenlose Gesundenuntersuchung (1974)
• Arbeitsverfassungsgesetz (1973)
• Vier Wochen Lohn auch im Krankheitsfall (1973)
• Zusätzliche Familienbeihilfe für erheblich behinderte Kinder (1973)
• Steuerliche Entlastung für Familien – Kinderabsetzbeträge mit Mehrkinderstaffel (1973)
• Abschaffung der Studiengebühren (1972 und abermals 2008)
• Schulbuchaktion – Gratis-Schulbuch (1972)
• Anrechnung von Zeiten der Kindererziehung für die Pension (1971)
• Schülerfreifahrt (1971)
• Homosexualität zwischen Erwachsenen wird legalisiert (1971)
• Aufhebung der Todesstrafe (Broda) (1968)
• Abschaffung des Schulgeldes (1962)
• Einführung des Karenzurlaubsgeldes (1961)
• Arbeitszeitreduzierung von 48 auf 45 Stunden (1959)
• Einführung des Mutterschutzes (1957)
• Neutralitätsgesetz beschlossen (1955)
• Ausbau der Arbeitslosenversicherung (1955)
• Allgemeines Sozialversicherungsgesetz ASVG, Fundament des Sozial- und Wohlfahrtsstaates (1955)
• Einführung der Kinderbeihilfe (1950)
• Kollektivvertragsgesetz (1947)
• Gründung der Sozialistischen Freien Gewerkschaft FSG (1945)
• Wiederaufnahme des Sozialen Wohnbaus (1945)
• Gründung der Arbeiterkammer (1920)
• Einführung einer Arbeitslosenunterstützung (1919)
• Einführung des achtstündigen Arbeitstag (1919)
• Beschränkung der Arbeitszeit für Frauen und Jugendliche auf 44 Wochenstunden (1919)
• Einführung des Urlaubsanspruchs für ArbeitnehmerInnen (1919)
• Anerkennung von Kollektivverträgen (Einigungsämter) (1919)
• Betriebsrätegesetz (1919)
• Starke Ausweitung des Arbeitsschutzes (1919)
• Sozialgesetzgebung (1919)
• Gründung der 1.Republik Österreichs (1918)
• Allgemeines Wahlrecht auch für Frauen (1918)
• Allgemeines Wahlrecht für Männer (1907)
• Erster umfassender Kollektivvertrag der Buchdrucker (1896)
• Koalitionsrecht – Aufhebung der Strafandrohung für Verabredungen und Streiks (1870)
• Legalisierung der Arbeiterbildungsvereine (1867)
• Grundrecht auf Zusammenschluss in Vereinen (1867)

Wird verarbeitet …
Erledigt! Du bist auf der Liste.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s