Author Archives

Stefanbartlverba

⚒ Gelernter Handwerker ⚒
🗣 terrible simplificateur 🧠

"Nullius in verba!"

Wie die letzte Alleinregierung der ÖVP zu Grunde ging und was dann kam…

1966 regierte die ÖVP mit Bundeskanzler Klaus das Letzte mal absolut. 1970, nach 4 Jahren Regierung, half nicht mal mehr ein antisemitisch getriggerter „Ein echter Östereicher“ Wahlkampf gegen den nicht praktizierenden, gebürtigen Juden Kreisky. Die ÖVP hatte es sich mit den ArbeiterInnen, mit der Wirtschaft, ja sogar mit den Bauern verscherzt.

Eine Spaltung der SPÖ?

Warum eine Spaltung der Sozialdemokratie niemanden etwas bringt.
Zurzeit geistert eine Idee durch manche Köpfe: Eine Spaltung der SPÖ wäre die Rettung der Sozialdemokratie. Der „rechte“ Flügel sollte sich vom urbanen, „linken“ Flügel abspalten, damit dieser dann glaubwürdiger wäre. So erzählt in einem „Standard“ (Zeitung) Artikel. Warum das blödsinn ist, ist schnell erklärt.
Es gilt dort wo man die Geschicke lenken kann, also in Wien, in Linz, in St.Pölten oder im Burgenland, eine Politik zu machen, die das Leben der Menschen verbessert und auf Grundlage derer man auch Glaubwürdikeit transportieren kann.

Was ist „Politik“?

Ein versuchter Aufriss des Alltäglichen Über Politik hat fast jede/r eine Meinung. Fragt man genau nach, bekommt man in der Regel eine Antwort die ungefähr so lautet: „Das was PolitikerInnen im Parlament machen.“ Eventuell noch ein „Gesetze beschließen“ in der freundlichen Variante, „Steuern erhöhen“ in der etwas abwertenden. […]

Wenn Politiker ungewollt arbeitslos werden

In die Falle getappt, kann man ihm nun nachweisen das er keine Skrupel hätte, Österreich an russische Oligarchen zu verkaufen und „Zack Zack Zack“ massiv in die Pressefreiheit eingreifen würden. Sein Rücktritt war obligat, würde man meinen. Wie man den Medien entnimmt gibt es nach den geschlagenen EU Wahlen tatsächlich Gerüchte über einen Einzug Straches in das EU Parlament