Schlagwort: Lohn

Warum die diesjährigen Streiks bei den Metallern alle etwas angehen…

Warum die diesjährigen Streiks bei den Metallern alle etwas angehen…

Streik ist in Österreich bekanntlich eine eher exotische Maßnahme des Arbeitskampfes. Das hat historisch mehrere Gründe: In der Nachkriegszeit und unter den Eindrücken des Bürgerkriegs der Zwischenkriegszeit errichteten die damaligen Granden der Interessenvertretung ein System der Sozialpartnerschaft, welches auf Verhandlungen statt auf den Konflikt auf der Straße setzte.

Die ideenlose Alternativlosigkeit der Politik.

Das Prinzip „Tina“ („There is no alternative“) stammt von Margaret Thatcher ab und wurde seit jeher dafür benutzt, neoliberalen Pragmatismus umzusetzen. Ein System abseits des globalen, marktaggressiven Kapitalismus ist unausweichlich und um Konkurrenzfähig zu bleiben, müssen eben die Produktionskosten gesenkt werden. Deswegen sind im Kapitalismus drei Dinge „Alternativlos“:

1. Der BIP-Fetisch
2. Es muss immer billiger produziert werden
3. Der Neoliberalismus

„System Change not Climate Change“ – ein Slogan der wahrer nicht sein könnte.